Inhalt

Nachrichten

11. Oktober 2011. Nachrichten: Afghanistan | Politik & Recht Tödlicher Turban

Zielstrebig bereiten die Taliban sich auf die Eroberung Afghanistans nach dem Abzug der ausländischen Truppen vor. [mehr ...]

13. Dezember 2010. Nachrichten: Bangladesch | Wirtschaft & Soziales Der Skandal um Muhammad Yunus

Der Nobelpreisträger aus Bangladesch und Erfinder des Mikrokredits soll Millionen Dollar zweckentfremdet haben. Gelder aus Norwegen sollen nicht nur in Darlehen für Arme geflossen sein. [mehr ...]

13. September 2010. Nachrichten: Bangladesch | Politik & Recht Oberstes Gericht verbietet Fatwas

Das Oberste Gericht Bangladeschs hat entschieden, dass muslimische Geistliche in dem Land keine Strafen mehr verhängen dürfen. [mehr ...]

07. Februar 2010. Nachrichten: Indien | Kunst & Kultur Indische Filmbeteiligung auf der Berlinale 2010

Die mittlerweile zur Floskel avancierte Umschreibung Indiens als Land der Kontraste drängt sich auch auf, betrachtet man die Beteiligung indischer Filme auf der diesjährigen Jubiläums-Berlinale: Die größte (indische) Filmindustrie trifft auf die zart sprießenden Entwicklungen der Filmindustrie in Indiens Bundesstaat Goa. [mehr ...]

10. Januar 2010. Nachrichten: Indien | Kunst & Kultur Eine kleine neue Welle

Das regionale Kino des indischen Bundesstaates Maharashtra erlebt derzeit eine Revitalisierung. Nach fast zwei Jahrzehnten der Depression des Marathi-Kinos spiegelt die Filmbeteiligung auf der Berlinale diese Entwicklung wider. Mit 'Vihir', dem neuen Film des jungen Regisseurs Umesh Kulkarni, wird auch auf den Internationalen Filmfestspielen Berlin 2010 ein Marathi-Film vertreten sein. [mehr ...]

27. September 2009. Nachrichten: Afghanistan | Politik & Recht Die Deutschen sind keine Aussteiger

Mit Angriffen in Nordafghanistan wollen die Taliban einen Korridor nach Zentral­asien öffnen. Diese Offensive ist in den Plänen der Bundesregierung nicht vor­gesehen. [mehr ...]

21. September 2009. Nachrichten: Afghanistan | Politik & Recht Abdullah Abdullah

Abdullah Abdullah gehört derzeit zu den Männern in Afghanistan, auf denen das Augenmerk des politischen Interesses liegt. Er ist der bedeutendste Konkurrent des amtierenden Präsidenten Hamid Karsai, dessen Wiederwahl oder Nachfolge seit der Präsidentschaftswahl am 20. August 2009 noch immer nicht feststeht, da beide Amtsanwärter den Posten für sich beanspruchen. Abdullah versprach in seinem Wahlkampf den politischen "Wandel" (change), ebenso wie Barack Obama beim US-amerikanischen Wahlkampf im vergangenen Jahr. Abdullah beansprucht, für den Wandel in Afghanistan zu stehen. Er verspricht eine Politik der Transparenz, in der sich die Menschen aktiv am politischen Leben des Landes beteiligen sollen. [mehr ...]

10. März 2009. Nachrichten: Pakistan | Politik & Recht Der wahre Gläubige fährt rechts

Die offizielle Einführung der Sharia in einigen Distrikten Pakistans soll die Jihadisten zu einem dauerhaften Waffenstillstand bewegen. Dieses Zugeständnis kann eine Atempause bringen, dürfte die Islamisten jedoch zu weiteren Offensiven ermutigen. [mehr ...]

30. September 2008. Nachrichten: Indien | Wirtschaft & Soziales Kleinwagen statt Kleinbauern

Für eine Autofabrik des indischen Konzerns Tata wurde Land enteignet. Auf Proteste reagierte das Unternehmen mit der Schließung des Werks, das in einer der neuerrichteten Sonderwirtschaftszonen liegt. Der Konflikt um das Autowerk im Unionsstaat Westbengalen offenbart die erheblichen Defizite der Wirtschaftsförderungspolitik der von der Congress-Partei geführten Regierung in Neu-Delhi als auch der kommunistischen Landesregierung, die selten auf die Belange der Betroffenen vor Ort eingeht. [mehr ...]

19. September 2008. Nachrichten: Indien | Politik & Recht Anschlagsserie in New Delhi heizt Diskussion um Innere Sicherheit an

Die Serie der Terroranschläge, die seit 2005 insgesamt 580 Menschenleben und etwa 1.500 Verletzte in Indien forderte, setzte sich am 13. September 2008 in der indischen Hauptstadt New Delhi fort. Zirka dreißig Tote und etwa einhundert Verletzte sind die vorläufige Bilanz der Bombenanschläge am Gaffar Markt in Karol Bagh, dem Zentralpark am Connaught Place, einer Bushaltestelle an der Barakhamba Road und im M-Block Markt in Greater Kailash. Weitere Bomben am "Regal Cinema" am Connaught Place und am India Gate konnten rechtzeitig entschärft werden. Wegen angeblicher Unfähigkeit seines Ministeriums gerät Innenminister Shivraj Patil, ein enger Vertrauter Sonia Gandhis, zunehmend unter Druck. [mehr ...]

  |<   <<   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   >>   >|