Inhalt

Klaus Julian Voll

Dr. Klaus Voll lebt seit 1983 mit verschiedenen beruflichen Funktionen in der indischen Hauptstadt New Delhi: Gegenwärtig als unabhängiger Analytiker und Berater, früher als Leiter und Mitarbeiter der Friedrich–Ebert–Stiftung, Sozialreferent an der deutschen Botschaft mit intensiver politischer Berichterstattung, ehrenamtlicher Mitarbeiter des Welternährungsprogramms der Vereinten Nationen und Journalist.

Von 1980-83 war er Leiter des pan-afrikanischen Politischen Informationssystems (POLIS) mit einem Newsletter in englischer und französischer Sprache für die FES in Dakar/Senegal; von 1971-79 Wissenschaftlicher Assistent, Pädagogische Hochschule Berlin, 1979 Dr. rer. pol. (Summa cum laude) an der Freien Universität Berlin.

Der ehrenamtliche Lehrbeauftragte (1970 bis 2006) an der FU Berlin, mit Block-Seminaren (seit 1985) zur indischen Außen-, Sicherheits-, Innen- und Sozialpolitik, ist Mitherausgeber der Schriftenreihe Berliner Studien zur Internationalen Politik und Gesellschaft, zusammen mit Dr. Uwe Skoda, Universität Rostock und FU Berlin, Weißensee-Verlag, Berlin (als Berliner Studien zur Internationalen Politik mit Dr. Werner Pfennig von 1976 bis 2004 herausgegeben).

Neben Vorträgen zu Indien an Universitäten, Instituten und in Ministerien in Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien, Österreich und der Schweiz veröffentlicht er zu seinen Spezialgebieten in Büchern, Fachzeitschriften, Zeitungen und Websites

1. Bücher:

  • Rising India-Europe’s Partner? Foreign and Security Policy, Politics, Economics, Human Rights and Social Issues, Media, Civil Society and Intercultural Dimensions. Klaus Voll / Doreen Beierlein (Eds.), Berlin, 2006.
  • Hindu-Nationalismus in Indien. Aufstieg – Konsolidierung – Niedergang? Uwe Skoda / Klaus Voll (Hrsg.), Berlin, 2005.
  • Globale asiatische Großmacht? Indische Außen- und Sicherheitspolitik zwischen 2000 und 2005. Klaus Voll, Berlin, 2005.
  • Against Child Labour. Indian and International Dimensions and Strategies. Klaus Voll (Ed.), Mosaic Books, New Delhi, 1999.
  • Politik und Gesellschaft in Kenia. Zur Evolution einer afrikanischen Gesellschaft während der britischen Kolonialherrschaft. Klaus Voll, Frankfurt am Main, 1995 (Berliner Studien zur Politik in Afrika, Band 11, herausgegeben von Franz Ansprenger).

2. Zahlreiche Beiträge in Büchern, Zeitschriften, Zeitungen (auch in Indien) und Websites sowie Beratungspapiere für politische und private Stiftungen.

Kontakt

Name:
Klaus Julian Voll
E-Mail:

Artikel von Klaus Julian Voll

Analysen

Interviews

  • (23. Februar 2018)

Kommentare

Rezensionen

Nachrichten