Inhalt

13. Juli 2011. Analysen: Politik & Recht Demokratisierung oder Farce

Im März des Jahres 2004 sagte sich der Ostflügel der tamilischen Separatistenorganisation LTTE unter der Führung von Vinayagamoorthy Muralitharan alias Colonel Karuna Amman fast gänzlich von selbiger los. Zwar ging die LTTE traditionell mit aller Härte gegen die Abspaltung vor, doch konnte sie nicht verhindern, dass sich Karuna Ammans Anhänger als paramilitärische Einheit unter dem Namen Karuna-Gruppe formierten und die srilankische Regierung in der Folge bei der Bekämpfung der LTTE unterstützte. Im Jahr 2007 "transformierte" sich die Karuna-Gruppe dann in eine politische Partei und trat ein Jahr später bei regionalen Wahlen an. Vor dem Hintergrund der Vorwürfe schwerer Menschenrechtsverletzungen und intensiver Gewaltanwendung muss die Natur dieser Rebellentransformation jedoch äußerst kritisch hinterfragt werden. [mehr ...]

21. August 2010. Analysen: Politik & Recht Schmuggel- und Bildungstradition, Diasporanetzwerke und Globalisierung: Rahmenbedingungen für den Terror der Tamil Tiger (LTTE) (I)

Anfang der 70er Jahre haben auf der Halbinsel Jaffna im Norden Sri Lankas tamilische Studenten die Tamil Tigers Organisation begründet. Vor allem diese "Tiger" haben einen inzwischen mehr als 30-jährigen Aufstand und ethnischen Bürgerkrieg ausgelöst. [mehr ...]

20. Februar 2010. Nachrichten: Politik & Recht Die Rache des Wahlsiegers

Der Machtkampf in Sri Lanka eskaliert. Nach der Festnahme von Sarath Fonseka, dem Verlierer der Präsidentschaftswahlen, kommt es zu gewaltsamen Demonstrationen. [mehr ...]

07. Februar 2010. Analysen: Politik & Recht Umstrittene Präsidentschaftswahl in Sri Lanka

Mahinda Rajapaksa hat die vorgezogene Präsidentschaftswahl in Sri Lanka gewonnen. Doch im Wahlkampf kam es zu Übergriffen, die Opposition spricht von massiven Manipulationen, und das Land ist nach dem Ende des Bürgerkriegs weiterhin gespalten. Es herrscht ein Klima der Angst, die Menschenrechtslage ist prekär. Der alte und neue Präsident plant nun die Auflösung des Parlaments, wobei es ihm auch darum gehen dürfte, seine Machtposition abzusichern und auszubauen. [mehr ...]

04. Dezember 2009. Kommentare: Politik & Recht Ein Sieger zu viel

Unter dem Kommando Sarath Fonsekas besiegte das Militär Sri Lankas die tamilischen Guerilleros der LTTE. Nun will der General Präsident werden. [mehr ...]

08. Mai 2009. Analysen: Politik & Recht Blutiger Sieg der Armee in Sri Lanka

Im Krieg zwischen der Regierung Sri Lankas und den tamilischen Rebellen der Liberation Tigers of Tamil Eelam (LTTE) ist eine Entscheidung gefallen: Dem Militär gelang es im April, das letzte von den Rebellen gehaltene Gebiet zu erobern. Doch mit dem Triumph über die Tamil Tigers ist der Konflikt nicht beendet. Eine politische Lösung liegt in weiter Ferne. Unterdessen rollt eine Welle des Nationalismus durch Sri Lanka, und das Militär drängt auf ein größeres politisches Gewicht. RegierungskritikerInnen müssen um ihr Leben fürchten. [mehr ...]

15. Februar 2009. Analysen: Politik & Recht Zwischen den Fronten

Die Armee Sri Lankas hat die Befreiungstiger von Tamil Eelam (LTTE) militärisch nahezu besiegt. Über 200.000 Zivilisten sind zusammen mit den letzten Kampfeinheiten der tamilischen Rebellen eingekesselt. Die in den vergangenen Monaten eroberten Gebiete und Städte sind teilweise so schwer zerstört, dass ein Großteil der Bevölkerung fliehen musste, aber weiterhin Übergriffen seitens der Kampfparteien ausgeliefert ist. Unabhängigen Beobachtern wird immer noch der Zugang in den von den Sicherheitsdiensten isolierten Nordostteil der Insel verwehrt. Lokale Mitarbeiter von Hilfsorganisationen berichten von katastrophalen Zuständen in den Flüchtlingslagern. Der vermeintliche Antiterrorkampf gegen die LTTE und angebliche Unterstützer führt zu einer landesweiten Eskalation der Gewalt und politische Morde fordern prominente Opfer. [mehr ...]

13. April 2008. Nachrichten: Politik & Recht Der lange Schatten eines Massakers

Die 17 mehrheitlich tamilischen Mitarbeiter der Hilfsorganisation Action contre la faim in Muttur wurden im August 2006 vermutlich von der Polizei und dem Militär exekutiert, berichtet die Menschenrechtsgruppe University Teachers for Human Rights. Damit kommt die Aufklärung des Verbrechens einen großen Schritt voran - die Organisation erhält nun allerdings Drohungen und drei Augenzeugen des Massakers wurden bereits ermordet. [mehr ...]

20. Februar 2008. Kommentare: Politik & Recht Der Krieg gegen den Bürgerkrieg ist nicht zu gewinnen

Die Regierung Sri Lankas hat den Waffenstillstand mit den Befreiungstigern (LTTE) aufgekündigt und eine großangelegte Offensive begonnen. Sie gibt sich zuversichtlich, den Bürgerkrieg bald zu gewinnen – und die militärisch zunehmend unterlegenen Tiger intensivieren ihre Terroranschläge. Dass der Krieg gegen den Bürgerkrieg ein baldiges Ende findet und zu einem gerechten Frieden führen kann, ist allerdings unwahrscheinlich. [mehr ...]

  |<   <   1   2   3   4   5   >   >|