Inhalt

Kalender

Veranstaltungen

Suchbegriff
Optionen

Mittwoch 23. April 2014

19:00 bis 21:00 (Dauer 2 Stunden)
Neu Afghanistan nach den Wahlen
Konferenz / Diskussionsveranstaltung Berlin / Brandenburg
Prof. em. Dr. Diethelm Weidemann zu Gast im Linken Asienforum

Donnerstag 24. April 2014

19:00 bis 21:00 (Dauer 2 Stunden)
Neu Welche Konsequenzen wurden aus dem Einsturz einer Textilfabrik in Bangladesch vor einem Jahr gezogen?
Berlin / Brandenburg Konferenz / Diskussionsveranstaltung
Am 24. April 2013 stürzte bei Dhaka ein achtstöckiges Fabrikgebäude ein und begrub mehrere tausend TextilarbeiterInnen unter sich. Der Fall zeigt, wie lebensgefährlich es ist, sich allein auf die Umsicht von Wirtschaftsunternehmen zu verlassen.

Dienstag 13. Mai 2014

18:00 bis 19:30 (Dauer 1 Stunde 30 Minuten)
Neu "India and its Democracy"
Berlin / Brandenburg Konferenz / Diskussionsveranstaltung
Veranstaltung mit Rajeev Bhargava (Direktor am Centre for the Study of Developing Societies CSDS, Neu-Delhi). Indien ist in seiner politischen Komplexität für Außenstehende nur schwer zu verstehen. Einerseits schafft es das aufstrebende Schwellenland 1,2 Milliarden Menschen demokratisch zu einen, andererseits bleiben soziale und wirtschaftliche Probleme unübersehbar. Trotz global-politischem Machtanspruch scheint Indiens internationale Bedeutung vor allem auf seiner demographischen Größte zu beruhen und (noch) nicht auf Gestaltungswillen und Gewicht in der Außenpolitik und Weltwirtschaft. In den westlichen Medien dominiert das Bild einer Gesellschaft, in der auch 65 Jahre nach der Unabhängigkeit patriarchalische und elitäre Strukturen... (134 words total)

Dienstag 3. Juni 2014

18:00 bis 19:30 (Dauer 1 Stunde 30 Minuten)
Neu "Consumerism, Censorship and Media Globalization in India"
Berlin / Brandenburg Konferenz / Diskussionsveranstaltung
Veranstaltung mit Nadja-Christina Schneider (Humboldt-Universität Berlin). Indien ist in seiner politischen Komplexität für Außenstehende nur schwer zu verstehen. Einerseits schafft es das aufstrebende Schwellenland 1,2 Milliarden Menschen demokratisch zu einen, andererseits bleiben soziale und wirtschaftliche Probleme unübersehbar. Trotz global-politischem Machtanspruch scheint Indiens internationale Bedeutung vor allem auf seiner demographischen Größte zu beruhen und (noch) nicht auf Gestaltungswillen und Gewicht in der Außenpolitik und Weltwirtschaft. In den westlichen Medien dominiert das Bild einer Gesellschaft, in der auch 65 Jahre nach der Unabhängigkeit patriarchalische und elitäre Strukturen herrschen, die eine soziale Inklusion aller Bevölkerungsschichten... (126 words total)

RSS iCal vCal